Erster Online Torwart-Kurs der FFH-Fußballschule ein voller Erfolg

Am vergangenen Wochenende (19.02-21.02) absolvierte die FFH-Fußballschule in Kooperation mit Pantera Sport den ersten Online-Torwartkurs seit ihrem Bestehen.

 

Liebend gerne hätten wir auch auf den Platz trainiert, doch dies blieb uns leider aufgrund der anhaltenden Corona Pandemie verwehrt. Durch die überragende Zusammenarbeit mit unserem Partner Pantera Sports, kam entstand so die Idee eines Online-Kurses. Wir alle waren sofort Feuer und Flamme für dieses Projekt und waren sehr gespannt wie der Kurs angenommen wird und wie die Durchführung funktioniert.

 

Zusammen mit 17Teilnehmern absolvierten die zwei Trainer von Pantera, Johannes und Leon, zwei Unterrichtseinheiten. Zu Beginn der Unterrichtseinheiten wurde der Schwerpunkt auf die Torwartspezifische Theorie gelegt, zum Ende dann der Fokus auf den Athletischen Aspekt eines Torhüters. Zwischen den beiden Zoom Meetings freitags und sonntags bekamen die Teilnehmer über den Samstag eine virtuelle Hausaufgabe. Auch hier setzte sich die Hausaufgabe aus einemmpraktischen und einem Theorie-Teil zusammen. Insgesamt war es ein toller Kurs mit einem tollem Trainerteam und großartigen Teilnehmern! Wir freuen uns schon auf den nächsten Kurs mit euch!


Johannes Krehbiel, Pantera-Stützpunktleiter des Standorts Frankfurt, resümiert aus Sicht von Pantera Sports: Das Online-Torwartcamp in Zusammenarbeit mit der FFH Fußballschule war ein voller Erfolg und hier nochmal ein Riesen Dankeschön für die Professionalität und das Engagement. Zunächst waren wir von den zahlreichen Anmeldungen sehr begeistert und gingen mit großer Vorfreunde in das Camp. Das Torwartspiel besteht nicht nur aus Bällen fangen, sondern ist sehr komplex. Durch den reibungslosen Ablauf und die gute Mitarbeit der Teilnehmer konnten alle Theoretische Inhalte  optimal und zielorientiert vermittelt werden. Je nachdem wie sich die aktuelle Lage entwickelt, freuen wir uns auf weitere Camps auf dem Platz oder im virtuellen Raum und hoffen, dass ein oder andere Gesicht wieder zu sehen.


Von: JH | 23.02.2021