1. Tag - Auslandskurs Großarl 2019

Bereits zum dritten Mal in Folge durften wir uns wieder auf den Weg nach Großarl im Salzburger Land machen. Das Hotel Auhof und die wunderbare Familie Rohrmoser empfingen uns wie immer sehr herzlich. Lange haben wir diesem besonderen Kurs entgegengefiebert und sind heute mit dem ersten Trainingstag in die Woche gestartet. Neben einem hervorragenden Trainerteam und einer tollen Gemeinschaft der Eltern freuen wir uns in diesem Jahr mit 41 Teilnehmern diese Woche zu verbringen.

Pünktlich um 9:45 Uhr ging es mit einem kleinen Fußmarsch rüber zum Trainingsplatz, auf dem natürlich schon sieben Stationen aufgebaut waren. Am Vormittag durchliefen die Teilnehmer drei davon. Die Freude an diesem Kurs teilzunehmen, war allen anzusehen und die Intensität auf den Platz war hoch. Bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen wurde um 12 Uhr dann die Mittagspause im Hotel eingeläutet. Nachdem Hunger und Durst gestillt wurden, ging es auf dem Platz mit den übrig gebliebenen vier Stationen weiter.

Das Schwimmad direkt neben dem Platz, verleitet natürlich direkt nach dem Training in das kühle Nass zu hüpfen und so ging es mit einigen Teilnehmern und Trainern nochmal hoch her.

Man könnte denken, es folgte ein Abendessen und der Abend klingt entspannt und ruhig aus. Nicht mit der FFH-Fußballschule!

Bei uns gibt es noch die dritte Trainingseinheit, zumindest am ersten Tag. Das Flutlichttraining steht ganz im Zeichen von Spielformen und einer Menge Spaß. Auch die Eltern, allesamt mit auf den Platz gekommen, tragen mit einer herausragenden Stimmung zu diesem Highlight bei!

Morgen geht es um 10 Uhr weiter mit dem Training. Mal schauen, was uns dann erwartet ...


| 04.08.2019