7. Torwarttag der FFH-Fußballschule

Am 01. Juni war es wieder soweit, der 7. Torwarttag der FFH-Fußballschule stand an. Da sich die 1. Mannschaft des FSV Frankfurt momentan in der Sommerpause befindet, waren leider Torwarttrainer Norbert Lorz sowie ein Torhüter der 1. Mannschaft nicht anwesend. Allerdings wurden diese durch Profitorwart Patric Klandt sehr gut vertreten.

 

Nach der Trikotausgabe ab 9:30 ging es für die Teilnehmer nach einem kurzen Warm-Up ab 10 Uhr auch schon in die erste Station. Insgesamt 7 Stationen wurden von den Nachwuchs-Torhütern durchlaufen, 3 am Vormittag und 4 am Nachmittag. Zwischen jeder Station gab es eine Trinkpause, die bei den warmen Temperaturen extrem wichtig war.

 

Nach einer einstündigen Mittagspause und einem sportlergerechtem Essen nach den ersten 3 Stationen  standen Obst, Snacks und Getränke jederzeit als Stärkung zur Verfügung, um sich von den verschiedenen Trainingsstationen zu erholen. Die Mittagspause wurde außerdem genutzt, um Fragen an den Profitorhüter Patric Klandt zu stellen.

 

Anschließend ging es dann in die letzten Stationen, in denen noch einmal mit Hilfe von verschiedenen Bällen, Reboundern und einer Reaktionswand die Reaktionstechnik und Reaktionsgeschwindigkeit auf die Probe gestellt wurden. Auch koordinative Fähigkeiten, sowie Abschläge, Abstöße und Abwürfe wurden geübt. Flankenspiel sowie Fang- und Falltechnik rundeten das Training schließlich ab.

 

Auch der 7. Torwarttag war ein großer Erfolg! Wir freuen uns schon sehr auf den nächsten Torwarttag und hoffen auf zahlreiche Teilnehmer!

 


| 08.06.2018