AUSLANDSKURS GROßARL 6. TAG

Freitag, letzter Tag des Auslandskurses 2017 in Großarl. Nachdem es gestern beim Hüttenabend wie erwartet spät wurde, sollte das Training erst um 11 Uhr beginnen. Leider meinte es der Wettergott nicht allzugut mit uns. Es regnete in Strömen und leider dazu Blitz & Donner, sodass wir nicht auf den Platz konnten. Also wurde die RambaZamba Bar wieder eingenommen und die nächste Runde Fußball Quiz gespielt. Es sollte nicht aufhellen und so mussten wir bis zum Mittagessen drinnen verharren. Nach dem wieder hervorragenden Mittagessen im Hotel ging es dann endlich um 14 Uhr auf den Platz. Für Stationstraining war keine Zeit mehr, also haben sich die Teilnehmer schonmal für das Eltern Kind Spiel eingespielt.

 
15 Uhr - Sonnenschein - ein etwas nasser Kunstrasen. Unter der Musik von Hells Bells kamen die 37 Teilnehmer auf den grünen Rasen eingelaufen. Kurze Zeit später, kamen die Herausforderer unter der Musik von Eye of the Tiger auf den Platz. Beide Mannschaften standen bereit und das Spiel konnte beginnen. Es ging ab Minute eins hoch und runter, keine Zeit durchzuatmen, weder auf dem Platz noch auf der ausverkauften Tribüne. Die Kinder konnten schnell mit 4:0 in Führung gehen, doch wiegten sie sich da schon zu sicher und ließen die Eltern bis zur Halbzeit noch auf 5:4 rankommen. Nach dem obligatorischen Pausentee ging es in die zweiten 45 Minuten. Chancen auf beiden Seiten, doch beide Torhüter waren in Bestform und ließen lange Zeit keinen weiteren Torerfolg zu. Letztlich zeigte das harte Training der letzten Tage doch Wirkung und die Kinder setzten sich am Ende unter dem Strich verdient mit 9:6 gegen die Eltern durch.
 

Um 21 Uhr fanden sich dann alle Trainer, Teilnehmer, Geschwisterkinder und die Eltern im Essensraum zur großen Verabschiedung ein. Geehrt wurden die Championscup Sieger aus jeden Team, die DFB Urkunden der Eltern und Kinder wurden verteilt und es wurde nochmal viel gelacht.

 
Wir bedanken uns bei allen Eltern und den Teilnehmern für diese unglaublich schöne Woche. Wir haben viele neue Freunde kennengelernt und freuen uns schon jetzt auf ein Wiedersehen.

 
Ganz besonders bedanken möchten wir uns beim Hotel Auhof**** Ein wunderbares Hotel indem wir uns jede Minute unglaublich Wohl gefühlt haben und die herzliche und warme Art der Familie Rohrmoser und allen Angestellten gespürt haben.

So schnell ging der Auslandskurs 2017 wieder vorbei und leider auch die Sommerferien. Es geht bald weiter in Frankfurt mit Fördertraining und dann schon wieder in acht Wochen mit den Herbstkursen. Auf ein baldiges Wiedersehen und eine gute Heimfahrt für alle Familien hier aus Großarl.

 


| 11.08.2017